Nominierung Mystery Blogger Award 2018

Da wurde ich im letzten Jahr gerade erst für den Liebster Award 2017 nominiert (und das nach gerade mal einem Jahr Blogbestehen), da kommt im noch relativ jungen Jahr 2018 auch schon die nächste Nominierung.Dieses Mal hat mich die liebe Maike von op jück und zuhuss für den Mystery Blogger Award ausgewählt.

Ausgewählt hat mich Maike von op jück und zuhuss schon vor Monaten. Leider hat der Blog ja etwas geruht, deshalb kommt mein Dankeschön etwas verspätet, aber mit ganz viel Freude. Danke, liebe Maike und Grüße ins Rheinland.

 

Wie auch beim Liebster Award 2017 geht es beim Mytsery Blogger Award 2018 darum, dass noch unbekannte Blogger nominiert werden, diese dann Aufgaben erfüllen und weitere Blogger nominieren, die noch nicht so viele Leser haben. Dadurch kann der teilnehmende Blog ein bisschen bekannter werden. Die Idee dazu hatte Okoto Enigma , eine 19-Jährige Englische Literatur Studentin.

Die Regeln

  1.  Platziere das Award-Logo auf deinem Blog
  2.  Liste die Regeln auf
  3.  Bedanke Dich bei der Person, die Dich für den Award nominiert hat
  4.  Erwähne die Erfinderin des Mystery Awards und verlinke ihre Seite
  5.  Verrate Deinen Lesern 3 Dinge über Dich selbst
  6.  Nominiere selbst 10–20 Blogger für den Award
  7.  Benachrichtige die Nominierten über ihre Nominierung
  8.  Stelle den Nominierten 5 Fragen (eine seltsame und eine lustige Frage sollte enthalten sein)
  9.  Verlinke Deinen besten/schönsten Beitrag
  10. Beantworte die Fragen, die dir von der Person, die dich nominiert hat, gestellt wurden

5. Aufgabe - Drei Dinge über mich selbst

Aufgabe 1 bis 4 habe ich oben bereits erfüllt. Deshalb geht es gleich bei Aufgabe 5 weiter. Ich musste wirklich überlegen, was ich hier schreiben soll, schließlich habe ich beim Liebster Award 2017 schon einige Facts über mich raus gehauen.

 

1. Neben dem Reisen habe ich eine große Schwäche für Meerschweinchen. Vom Kindesalter an hatten wir in meiner Familie die süßen Nager im Wohnzimmer. Erst eins, später waren es sieben... Das passiert, wenn man zu dem ersten noch ein Pärchen holt und das dann vier Babys bekommt. Mittlerweile lebt leider keins mehr.

 

2. Ich liebe die Hörspiele von den Drei Fragezeichen! Dazu muss man gar nichts mehr sagen, oder? Für meine damalige Schülerzeitung "Blackout", die ich als Chefredakteurin lange begleitet habe, konnte ich sogar ein Interview mit Oliver Rohrbeck, Sprecher vom Anführer-Fragezeichen Justus Jonas, führen.

 

3. Ich will unbedingt endlich mal außerhalb von Europa reisen! Eine Woche New York, ein Road-Trip durch Cali, Backpacking in Thailand, Safari in Afrika... doch leider wird das wohl so schnell erstmal nichts, denn ich schaffe einfach nicht genug Geld zu sparen, weil ich nicht lange aufs Reisen verzichten möchte und deshalb ständig Kurztrips innerhalb von Europa mache. Gehts noch jemandem so? :-D

6. & 7. Aufgabe - Nominiere 10 - 20 Blogger für den Award & informiere sie.

Ich finde, wie die meisten bisher nominierten Blogger auch, dass die Anzahl ganz schön hoch ist. In meinen Augen geht es darum, ein paar unbekannte, ausgewählte und besondere Blogs oder vielleicht auch Blogger, mit denen man eine persönliche Verbindung hat, vorzustellen. Deshalb habe ich bei fünf Bloggern angefragt, aber leider wollte bisher niemand mitmachen bzw. hat nicht mehr geantwortet. Ihr Lieben, ihr seid informiert, hier kommen meine Fragen. Vielleicht wollt ihr ja jetzt doch mitmachen, wo ihr seht, dass die Fragen gar nicht schlimm sind! :-)

8. Aufgabe - Stelle den Nominierten 5 Fragen (eine seltsame und eine lustige Frage sollte enthalten sein)

1. Was bedeutet bloggen für dich bzw. warum bloggst du?

2. Was war dein verrücktestes oder merkwürdigstes Reiseerlebnis?

3. Auf welche drei Dinge kannst du bei deinen Reisen nicht verzichten?

4. Meer oder Berge – und warum?

5. Gibt es etwas, was du immer schon mal machen wolltest, was du 2018 endlich tun/angehen wirst?

9. Aufgabe - Verlinke Deinen besten/schönsten Beitrag

Das fällt mir total schwer, muss ich sagen! Mein schönster Beitrag ist für mich persönlich der über die Burren-Region an der Westküste Irlands, weil mir der Artikel sehr am Herzen liegt. Ich weiß aber, dass viele, die hier regelmäßig lesen, lieber die praktischen Tipps zur Finanzierung, Planung, etc. mögen. Und einer der besten Tipps, den ich bisher verfasst habe bzw. der, der am meisten gelesen wurde und auch die höchste Facebook-Reichweite hatte, war dieser:

 

Kassensturz: Was kostet eigentlich die Welt?

 

10. Aufgabe - Beantwortung der Fragen, die mir von Meike gestellt wurden

Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?

Das ist eine gute Frage, die ich mir selber manchmal öfter vor Augen führen sollte, um mir selber auch zu überlegen, über was und wie ich genau Bloggen möchte. In erster Linie blogge ich über meine Reisen, weil es mir Spaß macht und weil ich meine Erfahrungen und Tipps mit anderen Teilen möchte. Zum anderen ist der Blog für mich als angehende Journalistin gleichzeitig auch eine Möglichkeit, eine weitere Referenz aufzuführen und eine Webpräsenz zu haben, die heutzutage in dem Job sehr wichtig ist. Mein Ziel ist daher, da draußen Gleichgesinnte zu erreichen, denen mein Blog genauso viel Spaß macht wie mir.

Welchen Wunsch möchtest du dir als nächstes erfüllen?

Ich bin nicht ganz sicher, ob es hier um den nächsten Reisewunsch geht oder einen materiellen Wunsch. Mein nächster Reisewunsch ist schwierig, es gibt so viele. Vor allem, da ich im Herbst (hoffentlich) meine Bachelorarbeit abgebe und danach erst einmal ein wenig die Welt erkunden möchte, ehe es ins Arbeitsleben geht, steht da so einiges auf der Liste. Ich hoffe, ich komme bald nach Skandinavien oder nach Kalifornien!

Einen materiellen Wunsch, den ich mir gerne als nächstes erfüllen möchte? Der Frühling steht vor der Tür und ich hätte gerne ein Paar neue Chucks. Am liebsten endlich mal in rosa, davon träume ich seit Jahren. Da schwarze aber praktischer sind, werden es wohl zwei Paar.

Was war dein Highlight der letzten 12 Monate?

Wow. Die letzten zwölf Monate waren die turbulentesten meines Lebens glaube ich. So viele Höhen und Tiefen. Mein ganz klares Highlight: Mein Auslandspraktikum von März bis Mai 2017 an der Costa Blanca in Spanien! Meine Mitbewohnerin ist heute eine meiner engsten Freundinnen – zum Glück wohnt sie in der Nähe, was ein Zufall! Ein Highlight, was etwas näher zurückliegt: Silvester 2017/18 mit meinen alten Schulfreunden in Marburg. Das war das schönste Silvesterfeuerwerk, oben vom Schlossplatz aus mit den liebsten Menschen, die ich in dem Moment um mich herum haben konnte.

Mit wem würdest du gerne mal einen Tag verbringen (egal ob lebendig oder tot)?

In den 10 Fakten Über mich vom Liebster Award 2017 habe ich die Katze ja bereits aus dem Sack gelassen und mich als Tokio Hotel Fan geoutet. Ich würde liebend gerne mal einen Tag mit der Band verbringen. Auf jeden Fall mit Sänger Bill Kaulitz, der in vielen Dingen ein großes Vorbild für mich ist. (#Nerdfact :-D)

Welche Tatsache über dich / dein Leben würde dein 6-jähriges Ich zum Weinen bringen?

Das ist eine Frage, über die denke ich schon so lange nach Maike... ich weiß es einfach nicht. Vielleicht die Tatsache, dass ich mich von allem viel zu sehr stressen lasse und plötzlich total viel Wert auf die Meinung anderer lege bzw. mir wichtig ist, was andere denken? Oder denken könnten, das nehme ich mir viel zu sehr zu Herzen seit ein paar Monaten. Aber mit sechs Jahren denkt man an so etwas gar nicht, oder? Die 6-jährige Christina würde vermutlich darüber weinen, dass die heißgeliebte Schleich-Pferde nicht mehr schön im Setzkasten präsentiert werden, sondern in einem Schuhkarton auf den Speicher meiner Eltern verbannt wurden... .

Kommentar schreiben

Kommentare: 0